Stockmeißel

Der Amerikanische Stockmeißel ist ein unentbehrliches Werkzeug in der täglichen Arbeit mit den Bienen und am Bienenwolk. Das Werkzeug stammt, wie der Name vermuten lässt, aus den Vereinigten Staaten von Amerika und ist in den sechziger Jahren von der europäischen Imkerei übernommen worden. Streng betrachtet besteht das Gerät aus zwei Werkzeugen, welche in einem zusammengefasst worden sind. An der einen Seite ist der Stockmeißel mit seiner flachen manchmal sogar scharfkantig zulaufenden Spritze. Dieser dient zum Trennen der von den Bienen mit Kitharz verfüllten Zargen. An der anderen Seite liegt der Hebemeißel, ein am Ende um 90 Grad gebogener Stahl zum Hebeln und Anheben der Zargen. Der gesamte Meißel ist in der gängigen und am meisten verbreiteten Version 23cm lang und zwischen 3 – 5 cm breit. Hierbei ist der Ami-Stockmeißel in der Mitte schlanker und verdickt sich zu den Enden hin.

Stockmeißel | Quelle: Avenarius / wikipedia.org
Der Stockmeißel ist das universelle Arbeitswerkzeug des Imkers im Umgang mit seinen BienenStockmeißel | Quelle: Avenarius / wikipedia.org

Vor der Kombination der Werkzeuge in einem Gerät waren diese auch einzeln verfügbar. Damals gab es diese Geräte mit einem Holzgriff und eingefasstem Stock- bzw. Hebemeißel. Heutzutage wird das Werkzeug einem ein Stück Federstahl gestanzt und anschließend geschliffen und in Form gebogen. Gängige Standardfabrikate, welche zu tausenden in der Fabrik produziert werden, sind bereits ab 5 – 15 EUR erhältlich. Spezialanfertigungen aus der Manufaktur mit individuellen Anpassung, Gravuren und Intarsien im Metall, bzw. Stockmeißel aus Japanstahl können mehrere hundert Euro kosten.

Stockmeißel
Der Stockmeißel ist mit das wichtigste Werkzeug des Imkers, bei nahezu jeder Bearbeitung wird dieser genutzt.

Kosten: ca. 3,00 – 6,00 EUR

Direkt bei Amazon kaufen

Der Anwendungsbereich des universal einsetzbaren Stockmeißels ist nahezu grenzenlos. Neben der angesprochenen Funktion des Trennens von Zargen, können mit Ihm auch die einzelnen Rähmchen zur Durchsicht oder Honigernte herausgehoben werden. Zudem dient er bei der Volkskontrolle dem Entfernen von angesetzten Weiselzellen und dem Zerdrücken der mit Königinnen bestifteten Schwarmzellen. Außerdem wird mit dem Stockmeißel von den Bienen an den Zargenrändern angesetztes Propolis bzw. Kitharz entfernt. Für die Varroabekämpfung mit Drohnenbrutwaben ist der Stockmeißel auch als Schneidemesser geeignet. Ebenso dient er der Entfernung von Wildbau auf den Rähmchen.



Hilf mit

Dieser Artikel wurde nach bestem Wissen und Gewissen erstellt, trotzdem kann es vorkommen, dass Informationen schwer verständlich oder fehlerhaft sind. Sollten Sie einen inhaltlichen oder orthographischen Fehler feststellen, dann senden Sie uns bitte eine E-Mail mit der entsprechenden Textpassage und Ihren Anmerkung. Wir werden nach einer Prüfung den Text unmittelbar korrigieren. Einige Artikel enthalten noch keine Illustrationen, sollten Sie entsprechendes Bildmaterial zur Verfügung stellen können, senden Sie uns einfach eine E-Mail mit dem Bild, einer Urhebererklärung und dem Quellennachweis.

Informationen zu Beeventure

Das Internetportal Beeventure möchte Imkern und Interessierten eine Plattform zum Austausch von Informationen bieten und zur Diskussion anregen. Die Imkerei und damit auch die Honigbiene verschwinden zusehenst in Ermangelung an Nachwuchsimkern und Interessenten. Die Folgen für Natur, Landwirtschaft und Menschen sind nicht absehbar, sicher ist nur, dass die Biene einen wichtigen Beitrag zur Bestäubung vieler Kulturpflanzen leistet und ohne diese mit geringeren Ernten zu rechnen ist.

Beeventure - Informationen über Bienen und Imkerei

Konzept und Inhalt BeeVenture [2011 – 2016] / Design Parallelus [2011]